miércoles, 12 de enero de 2011

Offshore Services

Offshore Services


Eröffnung von Offshore-Konten

Wenn erst einmal der gesetzliche Rahmen der
Offshore-Gesellschaft oder Stiftung gesetzt ist,
ist es sinnvoll, ein Bankkonto ausserhalb des
eigenen Landes zu eröffnen. Sei es, um das Ziel
zu verfolgen, die Güter zu schützen, oder die
Privatsphäre bei internationalen Geschäften
beizubehalten. LagLex hat von seinen Büros in
Panama aus Verbindungen zu Banken besten Rufes in
verschiedenen Ländern, wie z.B. Schweiz,
Österreich Zypern und Belize. Die Treuhandschaft,
und die Bankkonten sind sicher.

Eröffnung von Investitionskonten

Wenn Sie in verschiedene Aktienmärkte im Sinne
eines Offshore-Geschäfts investieren möchten, ist
Panama der ideale Ort, um dies zu tun. Vor allem,
weil der erzielte Gewinn Ihrer Investitionen
steuerfrei sein wird. LagLex hat Verbindungen zu
wichtigen Maklergeschäften und Investitionsbanken
in der Panamaischen Republik, die Sie
professionell und vertrauensvoll bedienen.

Bankomatkarten für die Gesellschaft

Für unsere Gesellschafts- oder Stiftungskunden
leiten wir die Beschaffung einer internationalen
Bankomatkarte in die Wege, die nicht den Namen
des individuellen Benützers aufweisen muss. Die
Karte ermöglicht es, mittels Banktransaktionen
Bestände anzulegen, die an Bankomaten in mehr als
100 Ländern weltweit behoben werden können. Per
Internet können Sie den Status der Bestände
mittels vertraulichen Codes verifizieren und
Überweisungen an Banken in den Vereinigten Staaten machen.


Vorstände und Nominalaktionäre

Um Ihre Privatsphäre zu schützen, bietet die
Lombardi Aguilar Group das Service der Vorstände
und Nominalaktionäre, die nach Ihren Anweisungen
agieren. Dies umfasst beispielsweise die
Handhabung von Bankkonten oder
Investitionskonten, die Subskription von
Verträgen und die Repräsentation der Gesellschaft
oder Privatstiftung vor öffentlichen oder privaten Firmen.


Virtuelles Büro

Aus Gründen der Privatsphäre beanspruchen unsere
Mandanten unser Angebot der virtuellen Büros,
welches den Empfang und die Weiterleitung ihrer
Korrespondenz (Post, Fax, Emails usw.) beinhaltet.


Eröffnung von Offshore Konten:


Für das Bankkonto benötigt man zumindest:

1. Sozialabkommen oder Zerfitikat der Inkorporation der Gesellschaft.

2. Kopie des Reisepasses oder
Identifikationsurkunde der Vorstände, Würdenträger und des Unterzeichnenden.

3. Referenzschreiben von 2 Banken.


Beispiel:


Datum: 30.01.20__

Betrifft:

Es wird bestätigt, dass Herr Juan Perez zum
aktuellen Zeitpunkt ein Klient unseres
Bankinstitutes ist und seit Februar 1995 eine
sehr zufriedenstellende Beziehung zu unserer Bank unterhält.

Herr Perez verfügt auf seinen Konten über fünfstellige Ersparnisse.

Diese Referenz wird auf Anfrage einer Partei
ausgestellt und impliziert keinerlei Verantwortung dieses Bankinstitutes.


Hochachtungsvoll,

(Unterschrift des Ausstellers)


4. Komplettierung des Bankformulars. Wir
komplettieren die Dokumente, die fehlen, sofern dies notwendig ist.

5. Zwei Finanz- Referenzschreiben, falls der Unterzeichnende Ausländer ist.

6. Persönliches Gespräch des Klienten mit der
Bank (wenn es sich um eine panamaische Bank handelt).

7. Erfüllung der empfohlenen Mindesteinlage von
USD 5000.00 (für Banken in Panama, Belize oder
Zypern), USD 100,000.00 (für Banken in Österreich oder der Schweiz).


Die Einlagen werden in Panama nicht versteuert.
Die panamaischen Banken verrechnen in etwa USD 75
für Aufwendungen der Bank und Überweisungen.
Unsere Honorare berechnen sich nach der
Vorbereitung des Banknachweises und nach dem
Erfordernis nachträglicher Präsenz, um die Transaktionen durchzuführen.

No hay comentarios:

Publicar un comentario en la entrada